Zuchtwesen/Belegstelle

Ansprechpartner ist Lothar Krüger. Kontaktdaten finden Sie auf der Internetseite in der Rubrik Vorstand.

Die „Belegstelle – Davert“ wurde als Selbsthilfeeinrichtung für Imker 1913 gegründet.

Der Kreisimkerverein – Münster e.V betreut hier 14 Carnica Vatervölker aus der Varroatoleranz – Zucht- Kirchhain.

Damit die Begattung nicht durch unerwünschte Drohnen erfolgt, muss sich eine Belegstelle in einem von anderen Bienen isolierten Gebiet befinden.

Dieser bienenfreie Schutzgürtel sollte einen Mindestradius von 3 km aufweisen. Eine andere Möglichkeit zur Sicherung des Zuchtzieles ist es, im Umfeld der Belegstelle für gleichartiges Bienenmaterial bei den Bienenständen anderer Imker zu sorgen.

Jeder Imker kann gegen ein Entgeld von 2,50 € (Mitglieder des KIV-MS 2,00 €) seine Königinnen zur Begattung dort aufstellen.

Mehr als 300 Königinnen (aus ganz NRW) werden pro Jahr auf unserer Belegstelle begattet. Damit ist sie eine der größten Belegstellen in Westfalen-Lippe.

Öffnungszeiten der Belegstelle

Mai – Juli

Die Waldbelegstelle öffnet meist ab Mai/Juni.

Samstags 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

News vom Fachbereich

    Kommentare sind geschlossen.